Sabine Kappeler-Häberlin, Flöte


 

Nach abgeschlossenem Mathematikstudium begann Sabine Kappeler-Häberlin ihr Hobby, die Musik, zu professionalisieren. Sie studierte am Konservatorium Winterthur bei Conrad Klemm und bestand das Konzertdiplom mit Auszeichnung. Es folgten Weiterbildungskurse bei André Jaunet, William Bennett und Trevor Wye. An der Schola Cantorum in Basel, bei Oscar Peter, befasste sie sich auch mit dem Traversflötenspiel. Heute unterrichtet Sabine Kappeler-Häberlin Mathematik und Musik und leitet die Akzentklasse Ethik/Ökologie an der Kantonsschule Hottingen.

Sabine Kappeler und Rita Weber lernten sich vor vielen Jahren an der Kantonsschule Hottingen in Zürich kennen und musizieren seitdem gemeinsam in Gottesdiensten und Konzerten. An ihrer Schule gründeten sie die Camerata Hottingen, einen Verein, in dem Schüler und Lehrer gemeinsam Kammermusik betrieben. Sabine Kappeler leitete die verschiedenen Ensembles.



zurück zur Übersicht "Künstler"