Orgelzyklus 2007

1. Abend: Sonntag 10. Juni 2007 20.15 Uhr

Simone Zgraggen, Violine
Kurt-Erich Tschan, Orgel

Henry Purcell (1659 – 1695)
Prelude and air

J.S. Bach (1685 – 1750)
Grave für Violine und Orgel

Gustav Adolf Merkel (1827 – 1885)
Adagio op. 51 für Violine und Orgel

Camille Saint Saëns (1835 – 1921)
Fantaisie pour orgue

Joseph Rheinberger (1839 – 1901)
Thema mit Veränderungen op. 150
für Violine und Orgel

Kurt-Erich Tschan
Improvisation über ein gegebenes Volkslied

J.S. Bach (1685 – 1750)
Ciacona aus Partita 2 d-Moll BWV 1004
für Violine Solo

Albert Becker (1834 – 1899)
Adagio No 3 op. 70 für Violine und Orgel

Théodore Dubois (1837 – 1924)
Fiat lux (extrait „Douze pièces nouvelles“)

2. Abend: Sonntag 17. Juni 2007 20.15 Uhr

Ursina Caflisch, Orgel

J.S. Bach (1685 – 1750)
Partite diverse über das Jesuslied sub communione
„Oh Jesu, du edle Gabe“ BWV 768
Choral und 11 Variationen

Louis Vierne (1870 – 1937)
aus „24 Pièces en style libre“ op. 31:
– Arabesque
– Carillon
– Lied
– Cortège

Alexandre Guilmant (1837 – 1911)
aus Symphonie No 4 d-Moll, op. 61
– Andante

César Franck (1822 – 1890)
Choral No 3 a-Moll

3. Abend: Sonntag 24. Juni 2007 20.15 Uhr

Jean-Christoph Geiser, Orgel

J. S. Bach (1685 – 1750)
Praeludium und Fuga e-Moll BWV 548
„Oh Jesu, du edle Gabe“ BWV 768

J. S. Bach (1685 – 1750)
Partita „O Gott, Du frommer Gott“ BWV 767

J. S. Bach (1685 – 1750)
Konzert in a-Moll nach Antonio Vivaldi BWV 593
I. Allegro
II. Adagio
III. Allegro

Louis Vierne (1870 – 1937)
Des «pièces en style libre»:
– Prélude
– Carillon
– Berceuse

Louis Vierne (1870 – 1937)
Carillon de Westminster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.